Wie soll ich anfangen - soll es eine Aussage werden, die jedem gefällt und wir schunkeln wie immer dazu oder soll ich was sagen, was nicht jedem gefällt aber meine ehrliche Meinung ist? Soll es eine Art offener Brief oder eine Brandrede werden? Soll ich nur die technischen Gründe oder auch meine persönlichen Beweggründe nennen?

Ich hab lange hin- und herüberlegt - ich fange einfach mal an, ich schätze es wird ein bisschen von allem.

Rein technisch gesehen habe ich diese Seite geschaffen, weil ich das andere Forum dicht machen musste, da es nicht an die neuen Datenschutzanforderungen anpassbar war.
Ich bin ehrlich - dieser Grund kam wie gerufen, ich bin zu einem neuen Schritt in eine andere Richtung angestubst worden.
Persönlich hat sich bei mir auch einiges geändert, nach einem Kassensturz, um mal zu sehen, was wir haben und was wir nicht haben - hat sich herausgestellt, dass jetzt ne Menge mehr Land (Außenfläche) auf der Habenseite zu verzeichnen ist - dafür aber wieder weniger Innenraum zur Verfügung steht. Finanziell hat sich eine solide Grundlage gebildet, mit der so einige Modellfahrzeugwünsche erfüllbar sind. Bei diesen Voraussetzungen war es fast zwangsläufig, dass ein alter Traum wieder auflebte - Gartenbahn. Aber dazu später mehr.

Als Forenbetreiber ist man ja so eine Art Knotenpunkt für den Informationsfluss, was der Einzelne weiß, dass wissen die Anderen wieder nicht, bei mir liefen aber die Informationen von vielen Einzelnen zusammen und ich hatte dadurch so eine Art Panoramablickwinkel auf die Spur Null Welt und besonders auf die Spur Null Gesellschaft. Was ich da erlebt bzw. erfahren habe, und ich habe garantiert nur einen Bruchteil erfahren - eh - da tun sich echt Abgründe auf - so viel ... [Zensur]**********************************[Zensur] - (keine Angst, ich habe mich selbst zensiert) - Ohauaha - mir wird ganz anders, wenn ich mir das eine oder andere Telefongespräch wieder durch den Kopf gehen lasse. Einiges davon wäre Futter für ne Strafanzeige gewesen. Was ich in diesen 6 Jahren Spur Null erlebt habe - das wäre genug Stoff für einen Roman oder besser Thriller gewesen.

Da kommt dann diese Datenschutzmonsterverordnung und schlägt mir fast die eigene (Forums-)Tür vor der Nase zu - aber gleichzeitig reißt es eine andere, schon mal vor einiger Zeit offen gewesene, aber selber zu gemachte Tür wieder neu auf. Irgendwie bin ich froh, dass es so gekommen ist - um es mit Udo Jürgens Worten zu sagen - weg vom "Geruch nach Bohnerwachs und Spießigkeit", weg von sklavisch eingehaltenen Einheitsfarbtönen, weg von "das muss nach Vorschrift so sein" - ganz weit weg davon. Hin zu ner Modellbahn, wo man aus einem Haufen Leisten, Gewindestangen, Muttern und Scheiben mal schnell ne Brücke hin zimmern kann, egal wie simpel man das Ding baut, man entfernt sich nicht weit vom Vorbild. Diese Einfachheit - dieser Pragmatismus - das ist meine Welt. Auch wenn ich der Meinung bin, dass die US-Politik das Übelste ist, was der Menschheit auf diesem Planeten angetan wird - dagegen sind die US-Bahnen echt meine Welt und mein Traum, den ich nicht weiter träumen sondern jetzt vielleicht verwirklichen werde. Aber ob es eine reine US-Gartenbahn wird, das steht noch nicht fest - vielleicht wird es auch eine Mischung aus verschiedenen Bahnsystemen.

Ich habe ne Menge Leute in diesen 6 Jahren kennengelernt - ich möchte die nicht einfach so vorn Kopf stoßen, daher habe ich in dieser Seite auch einen Spur Null Ost Bereich eingerichtet, der kann gerne als Ersatz für das geschlossene Spur Null Ost Forum genutzt werden. Da es hier keine Registrierungen mehr gibt, einfach ne Mail an mich - ich richte einen Zugang ein.

So, das ist erst mal das, was ich sagen wollte - alles weitere in folgenden Artikeln.

Diese Internetpräsenz ist in der Test- und Entstehungsphase ... also bitte etwas gedulden - nach und nach wird hier mehr funktionieren und zu sehen sein.

Wer an dem, was hier passiert oder demnächst passieren soll, Interesse hat, der kann sich hier registrieren.

Weitere Infos hier: Registrierung / Anmeldung im Forum